Ayurveganes Weihnachtsmenu – Vorspeise

Grünkohl Hokkaido Salat mit Kräuter Ingwer Dressing

Dieses Jahr möchte ich dir ein ayurvedisches Weihnachtsmenu vorschlagen. Ein gesundes und leichtes Essen, das alle Sinne anspricht und du dich wohl und genährt fühlst. Das ganze Menu ist vegan und glutenfrei.

Besonders an Weihnachten neigen wir dazu zu viel zu essen, manchmal ist es zu fettig oder es gibt Naschereien zwischendurch und der Zuckerkonsum steigt. Ich kann mich an frühere Weihnachten erinnern an denen mir übel wurde und ich Magenschmerzen bekam. Zu wenige Pausen zwischen den Mahlzeiten und essen ohne Hunger zu haben. Mit einem ayurvedischen Menu kannst du dich fit und vital fühlen und die Feiertage genießen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Als Vorspeise gibt es ein Salat, den du entweder kalt, lauwarm oder warm essen kannst. Ich finde ihn in jeder Variante lecker. Bei uns gab es früher immer eine Suppe als Vorspeise und ich konnte mich erst nicht entscheiden welches Rezept ich mache. Aber die Suppe kommt ein anderes mal.

Der Grünkohl passt perfekt zur Jahreszeit, da er mit seinem hohen Vitamin C Gehalt dein Immunsystem stärkt und dir Energie schenkt. Der Kohl hat viele verdauungsfördernde Ballaststoffe, Vitamin K, Calcium, Eisen und Omega 3 Fettsäuren. Er schützt nicht nur vor Krebs sondern auch vor Osteoporose und ist besonders gut für den Stoffwechsel. Grünkohl senkt den Cholesterinspiegel und schützt vor Diabetes.

Da er auch bei der Fettverdauung unterstützend ist, ist der Grünkohl fast schon ein Muss an Weihnachten. 😉 Die kühlende Eigenschaft des Grünkohls wird durch den Kürbis und die Pinienkerne ausgeglichen. Die Granatapfelkerne gleichen zusätzlich alle drei Doshas aus, besonders das Pitta Dosha.

 

 

Zutaten für 4 Personen

Grünkohl 500 g
1 mittelgroßer Hokkaido Kürbis
eine Prise Muskat
1/3 TL Asafoetida
getrockneter Thymian
schwarzer Pfeffer
Rapsöl
Granatapfelkerne
Pinienkerne 50 g

Dressing

50 ml Olivenöl
4 TL Zitronensaft
5 -10 Blätter Minze
2 EL frischer Thymian
1/2 TL Salz
2 EL Reissirup
Ingwer (Daumengroß)

Zubereitung

Heize den Backofen auf 180 Grad vor. Schneide den Kürbis in Spalten und mariniere sie mit Öl, Muskat und Thymian. Lege alles auf ein Backblech nebeneinander und backe den Kürbis ca. 20 Minuten.

Schneide den Grünkohl klein. Erwärme eine Pfanne oder großen Topf mit Öl, gebe das Asafoetida hinein und dann denn Grünkohl. Dünste ihn für ca. 5 Minuten.

Bereite in der Zwischenzeit das Dressing zu. Hacke Minze und Thymian klein, reibe den Ingwer fein und mische alles zusammen und schmecke ab.

Röste zum Schluss die Pinienkerne kurz in einer trockenen Pfanne an und bereite die Granatapfelkerne vor. Serviere alles zusammen lauwarm oder wie du es gerne am liebsten hast.

Ich wünsche dir einen guten Appetit!