Schneller Mohn – Nuss Kuchen

Ein Mohnkuchen erinnert mich immer an meine Oma. Es gab ein paar Sorten, die sie immer gerne gebacken hat. Darunter war ein Eierlikörkuchen, Käsekuchen (der aller beste) und ein Mohnkuchen. Zwar nicht dieser hier und der war auch nicht vegan, aber immer wieder wenn ich Mohn zum backen oder kochen verwende, denke ich an sie.

Kennst du das Gefühl plötzlich Lust zu haben etwas backen zu wollen, aber du weißt nicht ob du genügend Zutaten hast? Es gibt ein paar Dinge, die ich immer auf Vorrat habe, wie z.B. Dinkelmehl, gemahlene Nüsse und auch Mohn. Daraus kann man immer etwas zaubern. Da die Osterzeit vorher Tür steht, kannst du dir ruhig mal einen leckeren Kuchen gönnen.

Achte darauf einen Kuchen zu essen wenn deine Verdauung gut ist und du keine Beschwerden hast. Ein Kuchen ist schwerer verdaulich und es gibt einen kleinen Trick, wie du ihn leichter verdaulich machst. Kaue ihn gut! Vergiss nicht das lange kauen, denn das vorverdauen beginnt schon im Mund und hilft dir den Kuchen bekömmlicher für deinen Magen Darm Trakt zu machen. Gewürze, die die Verdauung ankurbeln können auch unterstützend sein, genauso wie den Kuchen wirklich einzeln zu essen, als eine Mahlzeit. Ich wünsche dir viel Spaß beim backen!

Zutaten

300 g Dinkelmehl
150 g Kokosblütenzucker
50 g Haselnüsse gemahlen
100 g Mandeln gemahlen
100 g Mohn
3 TL Backpulver
1/2 TL Cardamon
1 TL Zimt
400 ml pflanzliche Milch
50 ml neutrales Öl, z.B. Kokos
gehobelte Mandeln zum verzieren

Zubereitung

Heize den Backofen auf 170 Grad vor. Mische alle trockenen Zutaten zusammen in einer Schüssel.

Mische die Milch zusammen mit dem Öl. Falls du Kokosöl verwendest und es noch hart ist, lege es in ein warmes Wasserbad bis es flüssig ist und mische es dann erst mit der Milch. Füge die trockenen Zutaten langsam hinzu und rühre es zu einem glatten Teig.

Fette eine Kastenform mit dem Öl ein und gieße den fertigen Teig hinein. Streue die gehobelten Mandeln darüber und backe den Kuchen ca. 40 Minuten.

 

Hast du Lust noch tiefer ins Ayurveda zu steigen und dich auf allen Ebenen zu nähren, gesünder zu sein und ayurvedisch zu kochen? Am 29.4. beginnt der 6 Wochen Online Kurs “Ayurveda Soulfood” und die Anmeldung ist noch bis zum 22.4. offen. Hier kannst du alles zum Kurs nachlesen und dich anmelden!