Einfache Mung Süßkartoffel Suppe

Die Vata Zeit im Herbst schreit förmlich nach warmen und nährenden Suppen. Wenn es draußen kalt und windig ist kann es sein, dass deine Doshas aus der Balance geraten und du dir mehr innere Ausgeglichenheit wünschst. Gerade zur Herbst- und Winterzeit neigen viele Menschen vermehrt zu Blähungen, trockenem Stuhl, Stress oder Erschöpfung. Die Elemente Luft und Raum verursachen das in uns, da sie auch in der Natur vermehrt gebildet werden. Was wir tun können ist ein Ausgleich mit unserer Ernährung und mit unserem Lifestyle zu schaffen.

Diese Suppe hat zwei Hauptzutaten und das sind Mung Dal und Süßkartoffeln. Hülsenfrüchte haben sehr viele Proteine und sind aus der Ayurvedaküche nicht weg zu denken. Besonders Mung Dal, die geschälte halbierte Mungbohne ist für jeden Doshatyp, ob Vata, Pitta oder Kapha, leicht bekömmlich. Was wichtig ist, ist das längere einweichen der Hülsenfrucht. Bei dem Mung Dal reichen schon 30 Minuten, es können aber auch einige Stunden sein. Zum Beispiel ist das einweichen über Nacht eine gute Möglichkeit um sie einzuweichen.

Die Suppe eignet sich hervorragend für Entlastungstage, bei Erschöpfung und Stress.

 

 

Zutaten für 4 Portionen

1/2 Tasse Mung Dal
2 Süßkartoffeln
1 Frühlingszwiebel
1 Stange Zitronengras
1 Stk Ingwer
1 TL Koriandersamen
6 Kardamonkapseln
1 TL Kurkumapulver
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 EL Gemüsebrühe
2 EL Ghee oder Öl
1 Bund Petersilie

Zubereitung

Weiche den Mung Dal mit der doppelten Menge Wasser für mindestens 30 Minuten ein. Gerne auch über mehrere Stunden oder über Nacht. Wasche sie danach in einem Sieb gut durch bis das Wasser klar ist. Hacke den Ingwer klein schneide das Zitronengras in 4 Teile.

Erhitze Ghee oder Öl im Topf und gebe alle Gewürze hinein (außer Gemüsebrühe). Füge direkt den Mung Dal dazu und dünste ihn glasig an. Übergieße es mit 1 Liter Wasser, bringe es zum kochen und gebe die Gemüsebrühe hinzu.

Schäle in der Zwischenzeit die Süßkartoffeln, halbiere oder viertel sie und schneide sie in dünne Scheiben. Schneide die Frühlingszwiebel in feine Ringe. Gebe nach 15 Minuten Kochzeit die Süßkartoffeln und Frühlingszwiebel hinein und koche es für weitere 7 bis 10 Minuten.

Serviere die Suppe mit Petersilie.

Dieses Gericht ist glutenfrei, lactosefrei, fructosearm und vegan (ohne Ghee)

 

Gesund und glücklich mit Ayurveda

Möchtest du Ayurveda mehr in dein Leben bringen, gesünder und in Balance sein? Dann melde dich für den Online Kurs “Gesund und glücklich mit Ayurveda” an. Das ist ein 14 Tage Kurs in dem du Ayurveda verstehen lernst und direkt in die Umsetzung kommst inklusive Kochbuch. Er ist nur noch kurze Zeit erhältlich. Hier bekommst du mehr Infos!