Spargel Kichererbsen Quiche – vegan

Mmmh ich liebe Quiche! Es schmeckt, es sieht schön aus und man kann es super gut mitnehmen wenn man eingeladen ist.Viel zu lange habe ich darauf gewartet mir endlich eine neue Quiche Form zu besorgen, da meine alte Form zerbrochen war. Dabei habe ich öfter mal gerne eine gebacken. Da gerade Spargel Saison ist, gibt es von mir schon wieder ein Spargel Rezept.

So ganz ohne Eier und Sahne klappt es auch. Es gibt ja noch die guten Kichererbsen, die eine trockene Eigenschaft haben und so eine schöne Konsistenz bilden wenn man sie mit Flüssigkeit mischt. Ich habe Kichererbsenmehl mit Kurkuma, Wasser, Hafersahne und frischen Kräutern gemischt. Die Flüssigkeit wird während dem backen fest und bildet eine tolle Grundlage für eine vegane Quiche. Der Boden ist aus Emmer Vollkornmehl. Du kannst hier natürlich auch eine andere Mehlsorte nehmen.

Viel Spaß mit dem Rezept!

 

Zutaten

Für den Teig:
grüner Spargel
Tomaten
250 g Mehl
1 EL Leinsamen
1 TL Kümmel
125 g Alsan Margarine

Für die Füllung:
1 Zwiebel
200 g Kichererbsenmehl
300 ml Hafersahne
300 ml Wasser
1 TL Kurkuma
2 TL Salz
1/3 TL Pfeffer
1 Hand voll Basilikum

Zubereitung

Mehl, Leinsamen, Kümmel und Margarine zusammen kneten und den Teig für ca. 30 Minuten in Folie gepackt in den Kühlschrank stellen.

Die holzigen Enden des Spargels abschneiden, die Tomaten halbieren, die Zwieble in feine Würfel schneiden und Basilikum fein hacken.

Alle Zutaten außer Zwiebel und Basilikum für die Füllung mit einem Küchengerät mixen. Gebe diese zum Schluss dazu und mische durch.

Fette deine Quicheform ein und drücke den Teig in die Form. Gieße die Füllmasse hinein und verteile Spargel undTomaten darauf.

Backe die Quiche bei 190 Grad für 35 Minuten.

Dieses Gericht ist lactosefrei und vegan.

 

Möchtest du Ayurveda mehr in dein Leben bringen, gesünder und in Balance sein? Dann melde dich für den Online Kurs “Gesund und glücklich mit Ayurveda” an. Das ist ein 14 Tage Kurs in dem du Ayurveda verstehen lernst und direkt in die Umsetzung kommst. Dazu gibt es von mir ein Kochbuch. Kursstart ist am 12.6. Hier bekommst du mehr Infos!