Süßes Erdmandel Porridge
ohne Zucker

Dieses leckere Rezept möchte ich dir nicht vorenthalten und es ist eins meiner absoluten Lieblinge geworden. An den Regalen im Supermarkt bin ich immer an den Erdmandelflocken vorbei gelaufen und habe ihnen keine Beachtung geschenkt. Das war ein Fehler, denn sie sind sehr gesund und schmecken unglaublich lecker nach Nuss! Besonders für Allergiker sind die Erdmandelflocken ideal, wenn sie mal Verlangen nach Nüssen verspüren. Erdmandeln sind glutenfrei, histaminfrei, fructosefrei, lactosefrei und nussfrei.

Die Erdmandel wird auch Tigernuss oder Chufa genannt und ist die Wurzelknolle einer Graspflanze. Was sie so besonders macht ist der hohe Anteil an Ballaststoffen, die die Verdauung sanft anregen. Sie enthält viele ungesättigte Fettsäuren, hat jede Menge Vitamin E, Biotin, Rutin und ist leicht verdaulich. Besonders das Vata Dosha kannst du mit der Erdmandel ausbalancieren, sie schenkt Balance und gibt sanft Energie. Die Erdmandel bindet Stoffwechselgifte und unterstützt die Reinigung des Darms.

Für das cremige Porridge brauchst du sehr wenige Zutaten. Du kannst auch einfach nur Erdmandelflocken mit Wasser mischen und erwärmen und es schmeckt einfach nur lecker. Die Erdmandeln haben einen intensiven Geschmack.

 

Zutaten

Erdmandelflocken
Reismilch
1 TL Kokosöl oder Ghee
eine Prise Kardamom
eine Prise Sternanis
Obst (ich habe ein paar Weintrauben und Heidelbeeren genommen)
Mandelblätter

Zubereitung

Erwärme das Öl im Topf und röste die Gewürze kurz an. Gieße die Reismilch dazu und schütte etwas von den Mandelflocken hinein. Rühre es mit einem Rührbesen gut durch und lasse es aufkochen. Rühre immer weiter und füge noch etwas mehr von den Flocken hinzu bis du deine gewünschte Konsistenz hast. Es muss nur 1 bis 2 Minuten köcheln, dann ist es schon fertig. Je dicker die Konsistenz desto süßer und nussiger schmeckt dein Porridge. Lege es zur Seite.

Erwärme ein zweiten Topf mit etwas Öl und gebe dein Obst für 1 bis 2 Minuten hinein. Schon kannst du alles zusammen servieren und mit Mandelblättern bestreuen.