Zucchiniröllchen mit rote Beete und Avocado Füllung

Diese hübschen Röllchen sind eine tolle Zwischenmahlzeit und auch super geeignet als Partysnack und Buffet. Sie können lauwarm oder abgekühlt genossen werden und sind auch sehr schnell zubereitet. Die rote Beete und die Avocado erden und nähren dich. Die Zucchini ist ein absolutes Anti Stress food und wird im Ayurveda eingesetzt um die mentale und geistige Balance herzustellen. Zucchini fördert die Entgiftung des Körpers, ist leicht verdaulich und wirkt entwässernd.

Als Creme habe ich eine vegane Mandelcreme verwendet, sie schmeckt genau wie Frischkäse und ist in Biomärkten erhältlich. Die Avocado ist mit ihren gesunden Fetten gerade zur Vata Zeit optimal, da sie die entstandene Trockenheit wieder ausbalanciert.

 

 

Zutaten
2 Zucchini
2 Knollen rote Beete
2 Avocado
Fenchelpulver
Mandelcreme (Frischkäse)
frische Petersilie
Sesam
Raps- oder Olivenöl
Zitrone
eine Prise Salz

Zubereitung
Schäle die Zucchini längs in Streifen mit einem Schäler oder nehme ein Messer dafür. Achte bei einem Messer darauf, dass du es sehr dünn schneidest, ca. 1 – 2 mm.
Schneide  die rote Beete und die Avocado in gleich große Stücke von ca. 1 – 2 cm. Wenn du frische rote Beete Knollen hast, koche sie als erstes und lasse sie etwas abkühlen.

Erwärme Öl in der Pfanne, gebe eine Prise Fenchelpulver hinein und die Zucchinstreifen. Dünste es nur kürz an, sodass sie immer noch bissfest sind. Wenn sie zu weich werden kannst du sie nicht mehr rollen. Nehme den Zucchini aus der Pfanne und lasse es kurz abkühlen.

Nehme nach und nach ein Zucchinistreifen, bestreiche es mit der Mandelcreme, lege ein paar Petersilienblätter drauf und nehme ein rote Beete Würfel oder Avocado Würfel an das eine Ende und rolle es zusammen. Schließe es mit einem Zahnstocher. Wechsle rote Beete und Avocado ab und serviere die Röllchen mit Sesam und einem Spritzer Zitrone und Salz.