Fructosearmer Heidelbeer
Kokos Kuchen

Vor einer längeren Zeit habe ich oft ein ganz simplen Kokoskuchen gebacken. Vor allem ein Tag vor Prüfungen wollte ich mich entspannen und habe meistens gebacken. Lernen oder alles nochmal durchgehen hätte mich zusätzlich gestresst. Also suchte ich mir etwas meditatives wie backen und habe den Kuchen zu den Prüfungen mitgenommen und ihn verteilt. Den Kokoskuchen habe ich früher noch mit Weizenmehl gebacken. Jetzt verwende ich immer gesündere Allternativen, die besser verträglich sind und auch sehr gut schmecken.

Diesen Kuchen habe ich mit Dinkelmehl gebacken und direkt eine fructosearme Variante erstellt. Traubenzucker wird bei einer Fructosemalabsorption vertragen und sollte nicht so oft gegessen werden, da er den Blutzuckerspiegel schnell steigen und auch wieder schnell abfallen lässt. Er ist aber eine tolle Option auch mit einer Fructoseunverträglichkeit einen süßen Kuchen zu backen. Die Heidelbeeren werden mit ihrem hohen Glucoseanteil auch meistens sehr gut vertragen. Du kannst natürlich auch andere Obstsorten verwenden.

 

Wenn du Fructose normal verträgst kannst du den Traubenzucker natürlich durch anderen Zucker austauschen. Ich würde dir für das Rezept Rohrohrzucker empfehlen und die Menge etwas reduzieren. Für den Teig reichen 140 g aus. Für die Mischung zum darüber streuen mit Kokosraspel reichen 60 g.

Dieses Rezept ist fructosearm, lactosefrei, vegan.

Zutaten
3 EL Chiasamen
10 EL Wasser
300 ml Sojamilch
1,5 EL Apfelessig

Der Teig
400 g Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver
200 g Heidelbeeren
1 Prise Salz
200 g Traubenzucker
1/2 TL Kardamon

Mischung zum drüberstreuen
100 g Kokosraspel
100 g Traubenzucker
100 g Mandeln
300 ml Hafersahne

Zubereitung

Mische die Chiasamen mit dem Wasser und rühre mehrmals um. Stelle es zur Seite.
Mische für die vegane Buttermilch Sojamilch und Apfelessig. Nach ein paar Minuten wird es dickflüssiger.
Heize den Herd auf 180 Grad vor.

Gebe Dinkelmehl, Backpulver, Salz, Traubenzucker und Kardamon in eine Schüssel und mixe es mit einem Handrührgerät zusammen mit der Buttermilch und den aufgedickten Chiasamen zu einem Teig.
Fette das Backblech ein und verteile die Masse gleichmäßig darauf. Verteile nun die Heidelbeeren darauf.

Mische Kokosraspel, Traubenzucker und Mandeln und verteile es auf das komplette Backblech.

Gebe es für ca. 20 Minuten in den Ofen. Falls die obere Schicht braun werden sollte, kannst du Alufolie oder Backpapier darüber legen.
Nachdem du den Kuchen aus dem Ofen genommen hast, gießt du die Hafersahne gleichmäßig über den Kuchen und läßt ihn erkalten.