Kokos Kirsch Porridge vegan

Ein Porridge perfekt für den Sommer. Mit kühlendem Kokos, zarten und leicht verdaulichen Reisflocken und süßem Obst ist dieses Frühstück ein guter Start in den Tag. Frische Plattpfirsiche und Kirschen runden dieses Gericht ab und eignen sich besonders für diese Jahreszeit. Plattpfirsiche haben etwas weniger Säure als normale Pfirsiche und sind süßer. Kirschen haben besonders viel Vitamin C, Folsäure, Kalium und Kalzium, stärken dadurch das Immunsystem, Bindegewebe und die Zellversorgung. Ein leichtes und kühlendes Gericht, für alle 3 Doshas geeignet. Vorallem für Vata- und Pitta Konstitutionen.

Dieses Rezept ist vegan, lactosefrei, glutenfrei und histaminarm.

 

Zutaten für 1 Person

6 EL Reisflocken
1,5 TL Kokosöl
200 ml Kokosmilch
100 ml Wasser
1 TL Kokosblütenzucker
1 TL Kokosraspel
1/2 TL Kardamon
1/3 TL Sternanis
1/3 TL Zimt
geröstete Kürbiskerne
1/2  Plattpfirsisch
5 Kirschen

 

Zubereitung
Schneide den Pfirsich in kleine Stücke, halbiere die Kirschen und entferne die Kerne.
Erwärme in einem kleinen Topf/Pfanne 1/2 TL Kokosöl und dünste das Obst etwas an.
Gebe 1 TL Kokosöl in einen anderen Topf, erhitze es und gebe die Gewürze und den Zucker hinein, dann die Reisflocken und lösche es mit der Koksmilch und dem Wasser ab. Rühre um und lasse es einige Minuten köcheln.
Serviere den Porridge mit den Früchten, Kokosraspeln und Kürbiskernen.