Naturreis mit Champignon Kokos Sauce

Dieses leckere Gericht war gar nicht geplant und ich habe es spontan gezaubert. Das sind meistens auch die leckersten Rezepte. Dafür werde ich es öfter machen, weil es einfach fantastisch schmeckt. Der braune Naturreis passt besonders gut zu den Champignons, dazu noch Brokkoli, frische Granatapfelkerne und Kräuter. Champignons haben im Ayurveda eine tamasische Wirkung, das bedeutet sie wirken auf uns träge, ermüdend und stumpf. Da wir noch andere leckere Lebensmittel dazu essen und einige Gewürze die heilend und verdauungsfördernd sind mit dazu geben machen wir das Gericht sattvischer. Wir fördern damit unser Bewusstsein, unsere Klarheit und Harmonie. Ich wünsche Dir viel Spaß beim nachkochen!

Dieses Rezept ist glutenfrei, lactosefrei, histaminarm, vegan (Öl statt Ghee).

 

Zutaten

Brauner Naturreis
1 Brokkoli
150 g frische Champignons
1 Dose (400 ml) Kokosmilch
1 El Öl oder Ghee
2 Zehen Knoblauch
1/2 TL Kreuzkümmelpulver
1/4 TL Zimt
1 Stück Ingwer
1 Prise Muskat
schwarzer Sesam
Thymian

 

 

 


Zubereitung

Koche den Reis nach Packunsanleitung.
Teile den Brokkoli in kleine Rößchen und koche ihn ca. 5 Minuten.
Schäle Knoblauch und Ingwer und schneide es klein.
Champignons säubern und in kleine Stücke schneiden.

Erhitze Öl oder Ghee in einem kleinen Topf und gebe Knoblauch, Ingwer, Zimt, Kreuzkümmel und Muskat hinzu. Rühre kurz um und füge die Chammpignons hinzu. Brate sie einige Minuten an und gebe dann die Kokosmilch dazu und lasse es nochmal kurz aufkochen. Schmecke es mit Salz und Pfeffer ab.

Bereite in der Zwischenzeit die Granatapfelkern und den Thymian vor.
Serviere den Reis mit dem Brokkoli und der Campignon Kokos Sauce, streue Granatapfelkerne, Thymian und schwarzen Sesam über das Gericht.