Kitchari – sanfte Reinigung

Kitchari ist ein echter Allrounder. Das Gericht besteht hauptsächlich aus Basmari Reis, Mung Dal (geschälte halbe Mungbohnen) und Gewürzen. Es ist ein typisches Detox Gericht aus dem Ayurveda das gerade jetzt nach Weihnachten und Silvester für manche sehr passend ist. Kitchari ist leicht verdaulich, nährt Körper und Seele und unterstützt den Körper bei Erschöpfung und Schmerzen. Wenn du etwas leichtes, nährendes brauchst ist Kitchari genau das richtige für dich! Wenn du dich mehr für Detox und innere Reinigung interessierst, komme doch zu meinem Detox Workshop.


Zutaten für 2 Portionen:

½ Tasse Mung Dal
½ – 1 Tasse Basmatireis
2 EL Ghee
1 TL Kreuzkümmelsamen
1 EL frisch geriebener Ingwer
1 Prise Asafoetida
½ TL Kurkuma
1 kl. Zimtstange
2 Nelken
3 Kardamomkapseln (nur die Samen)
5 Curryblätter (alternativ 1 Lorbeeerblatt)
ca. 3 fache Menge Wasser
Salz nach Bedarf
frische Kräuter, z.B. Koriander oder Petersilie

 

 

Zubereitung                                                         

Den Mungdal und den Reis 1 Stunde oder länger einweichen und gut waschen. Das ablaufende Wasser muss klar sein.

Ghee erhitzen und Kreuzkümmel hinzufügen, kurz anbraten, danach die restlichen Gewürze zufügen und kurz anbraten lassen. Nun die Mungbohnen und den Reis hinzufügen und glasig andünsten.

Das Wasser hinzufügen, aufkochen lassen, Hitze reduzieren und ca. 30-40 min köcheln lassen, bis die Mungbohnen weich sind. Mit frischen Kräutern servieren.

Für Veganer: Das Ghee durch Öl austauschen. Dieses Rezept ist lactosefrei, glutenfrei und fructosearm.
Zum Kitchari kannst du auch noch Gemüse kochen, pur schmeckt es aber auch sehr lecker. 😉

 

 

error: