Feigen Porridge mit geriebenem Apfel

Nachdem ich über zwei Monate kein Porridge mehr gegessen habe, sehnte ich mich nach diesem warmen und nährenden Gefühl am Morgen. Es ist wie eine Vorbereitung auf den Tag, in dem man alles hat was man braucht. Etwas Ayurveda schon direkt am Morgen. In Malaysia gab es entweder Toast mit Marmelade, warme Suppen, Reis- oder Nudelgerichte, inidsche Rotis (je nach Region) und ab und zu mal Cornflakes mit Soja Milch. Meistens war es doch das Toastbrot und als Alternative gab es auch Kaya, die typische malaysische Kokosmarmelade, die nach Karamell schmeckt. Nach einer langen Eingewöhnungszeit hat sie mir sogar geschmeckt.

Trotzdem sehnte ich mich nach meinem warmen Porridge. Ein einziges mal gab es Banana Pancakes und Haferflocken mit Wasser und Banane. Und das bei einem Päärchen im Mulu Nationalpark auf Borneo. Vielleicht lag es auch daran, dass unser Frühstück am Vortag vergessen wurde, als wir zu unseren Ausflug sehr früh am Morgen aufbrechen mussten. Die anderen Gäste haben nämlich Toast mit Rührei bekommen. Aber die Freude war groß als es mal was anderes zu essen gab. Ich habe mir schon überlegt was ich alles kochen werde wenn ich wieder zu Hause bin. Am Schluss ist es doch wieder das spontane und innere Gefühl was ich jetzt gerade möchte und mein Körper verlangt.

Als ich in Deutschland angekommen bin, sind mir direkt die saftigen frischen Feigen ins Auge gefallen. Ich wusste sofort, die müssen in mein ayurvedisches Frühstücks Porridge. Hast du schon mal versucht frische Feigen kurz in Ghee anzubraten? Und dann noch etwas Honig darüber…ich sage dir, es ist ein Genuss!

Feigen gelten im Ayurveda als ein stark sattvisches Nahrungsmittel. Sie haben viele positive Eigenschaften, die auf der mentalen, geistigen und spirituellen Ebene wirken. Liebe, Hingabe, Zuversicht und Konzentration werden durch sie gefördert. Feigen neutralisieren Säure im Körper und regulieren die Verdauung. Die frischen Feigen sind voller Vitamine, Aminosäuren und Minerastoffe. Besonders der Gehalt von Magnesium, Zink und Kalium ist hoch. Dadurch wird der Energiehaushalt gefördert und ebenso ein starkes Immunsystem.

Viel Spass mit dem Rezept!

 

Zutaten

4 EL Haferflocken
1 TL Leinsamen
150 ml Reismilch
1 EL Ghee
etwas Kardamon und Zimt
1 Feige
1/2 Apfel
1 TL Honig

Zubereitung
 
Erwärme Ghee im Topf und gebe die Gewürze und dann die Haferflocken hinzu. Gieße es mit der Reismilch auf und reibe den Apfel hinein. Mische es durch und köchel es ca. 5 Minuten.

Schneide die Feige in Spalten und erwärme nohmal etwas Ghee in einem Topf und brate auf kleiner Flamme die Feigen von beiden Seiten an.

Serviere das Porridge mit den Feigen und gebe zum Schluss den Honig darüber und ein Kleks Ghee.

Dieses Gericht ist glutenfrei und lactosefrei.

 

Möchtest du Ayurveda mehr in dein Leben bringen, gesünder und in Balance sein? Dann melde dich für den Online Kurs “Gesund und glücklich mit Ayurveda” an. Das ist ein 14 Tage Kurs in dem du Ayurveda verstehen lernst und direkt in die Umsetzung kommst. Dazu gibt es von mir ein Kochbuch. Hier bekommst du mehr Infos!