Bananen Kokos Brot mit Braunhirse

 

Seit meiner Ayurvedazeit backe ich viel weniger Brot und Kuchen und koche dafür umso mehr. Das typische am Ayurveda sind die gekochten frischen Mahlzeiten, da es für unser Verdauungsfeuer, das Agni unterstützend ist. Je stärker das Agni, desto gesünder sind wir und können auch mal etwas vertragen, was uns normalerweise nicht so gut tun würde.

Dieses Brot enthält gesunde Zutaten und natürlichen Zucker, der von den Bananen, Datteln und der Reismilch kommt. Ich verwende so gut wie immer “frische” Datteln, du kannst aber auch getrocknete nehmen und diese vorher in Wasser oder in der Reismilch einweichen. Eier sind hier nicht nötig, da die Bananen und Chiasamen den Teig gut zusammen halten. Durch die Braunhirse schmeckt das Brot nicht ganz wie ein typischer Kuchen und schmeckt einfach etwas mehr nach Brot. Braunhirse bekommst du im Biomarkt.

Dazu passt ein süßer oder herzhafter Aufstrich, Mandelmus oder bestreiche ihn mit etwas Ghee und trinke dazu eine leckere Kurkuma Milch.

 

 

 

Zutaten

1/2 Tasse Kokosflocken
1 EL Chiasamen
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
Eine Prise Salz
4 EL Ghee
100 ml Reismilch
100 g Buchweizenmehl
200 g Braunhirsemehl
3 Datteln
2 Bananen
1/2 TL Zimt
1 TL Cardamon
Kokoschips

Heize den Backofen auf 200 Grad vor. Fette eine Kastenform mit Ghee  ein.

Mische Datteln, Banane, Ghee, Milch, Gewürze zusammen und püriere sie mit einem Stabiler oder einem Hochleistungsmixer.

Gebe in eine Schüssel alle anderen Zutaten, außer die Kokoschips. Füge dann die cremige Masse dazu und mixe es mit einem Rührgerät zu einer cremigen Masse. Gebe den Teig in die Kastenform und bestreue es mit den Kokoschips.

Gebe die Form für ca. 25 Minuten in den Backofen.