Gönn’ dir: Wie Ich – Zeit deine Life-Balance steigern kann

Heute habe ich ein Gastbeitrag für dich von momentsfor.me. Du bekommst 8 Tipps wie du dir deine persönliche Ich – Zeit nimmst und eine Balance steigerst. Ich wünsche dir viel Freude damit.

“Ich-Zeit ist deine Glücksinsel im Alltag” – so weit so gut. Dennoch kommt sie bei uns meist zu kurz. Sei es aufgrund von Zeitmangel oder einfach, weil wir ein schlechtes Gewissen haben, wenn wir uns mit uns selbst beschäftigen, obwohl noch To Do’s offen sind. Zeit für uns selbst gönnen wir uns viel zu selten. Dabei ist gerade die Ich-Zeit so wichtig für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. 

Ich-Zeit für mehr Balance im Leben

Ob bewusst oder unbewusst, unser Leben ist oft bestimmt von kreisenden Gedanken, Stress und Hektik. Um einen Ausgleich zu schaffen, helfen uns kleine Pausen vom Alltag. Mit diesem bewussten Abschalten kann der negative Kreislauf gebrochen werden. Durch Ich-Zeit können wir unser Wohlbefinden steigern. Und mit mehr Leichtigkeit und Gelassenheit durch den Alltag gehen. So können wir wieder Balance in unser Leben bekommen. Dabei ist Ich-Zeit alles andere als egoistisch. Im Gegenteil, sie ermöglicht es unserem Körper und auch unserem Geist zu regenerieren. Danach sind wir wieder entspannt und motiviert für die nächste Herausforderung des Alltags. 

Wie du Ich-Zeit einfach in deinen Alltag integrieren kannst

Du fragst dich, was du tun kannst, um dir eine Auszeit vom Alltag zu nehmen? Nachfolgend haben wir 8 Vorschläge für dich, wie du Ich-Zeit einfach in deinen Tagesablauf integrieren kannst. Und du wirst sehen, du benötigst weder viel Zeit, noch viel Geld. 

1. Meditieren: Bewusst abschalten

Mit Meditieren meinen wir keine stundenlangen Sessions. Im Gegenteil, oft hilft es schon, für ein paar Minuten einfach mal bewusst abzuschalten. Die Gedanken loslassen und im Hier und Jetzt leben. Klingt gut, oder? Und mit ein bisschen Übung gelingt es auch ganz leicht. Meditationsübungen jeglicher Art werden dir helfen, deine Energiereserven wieder aufzutanken.

2. Einfach mal faulenzen

Schließe die Augen, schalte deine Gedanken ab. Und erlaube dir den ein oder anderen Tagtraum. Eine wunderbare Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen. 

3. Back To Nature

Oft fällt es uns schwer, in unserer gewohnten Umgebung abzuschalten. Warum deshalb nicht einfach mal rausgehen? Geh in die Natur und lausche den Geräuschen, die dich umgeben. Hier kannst du bewusst Ich-Zeit erleben. 

4. Merci, Thanks, Grazie

Oft bleiben uns negative Ereignisse eher im Kopf als positive. Eine Möglichkeit, abzuschalten und zugleich positive Erlebnisse Revue passieren zu lassen ist, aufzuschreiben, wofür man eigentlich dankbar ist. Du wirst sehen, es gibt so einige Glücksmomente in deinem Leben, die dir oft gar nicht bewusst sind. 

5. Einfach mal genießen

Egal ob Spaghetti Bolognese oder ein 5-Gänge-Menü. Was immer dein Lieblingsessen ist: Nimm dir die Zeit, gehe einkaufen und bereite dein Festmahl in Ruhe dazu. Und danach: genieße jeden Bissen und konzentriere dich auch darauf. Foodporn schön und gut, aber lass das Handy auch mal weg. Perfekt, um dir Zeit für dich zu nehmen.

6. Inspiration gesucht

Eine weitere Möglichkeit, sich Pausen vom Alltag zu nehmen ist, sich inspirieren zu lassen. Beispielsweise kannst du dir die Fotos des letzten Urlaubs nochmal anschauen und in Erinnerungen schwelgen. Oder du erstellst dein eigenes Vision-Board und sammelst dort alles, was dich inspiriert. 

7. Move your hips

Wenn du etwas mehr Bewegung in deinen Alltag bringen willst, versuche es doch einfach mal mit tanzen. Schalte deine Lieblingsmusik an (wir können die Dusch-Playlist empfehlen) und bewege dich. Keiner sieht es, also tanz dich frei!

8. Wellness für Zuhause

Es geht auch ganz klassisch: Nimm dir in Ruhe ein schönes Entspannungsbad, massiere deine Hände und Füße oder mach es dir einfach in deinem Lieblingssessel mit einer Tasse Tee und einem Buch gemütlich. Entspannung pur!

Ich-Zeit als gesunde Selbstfürsorge 

Du siehst also, dass es nicht schwer ist, dir Ich-Zeit im Alltag zu nehmen. Alle Tipps kannst du ganz einfach in deine alltägliche Routine einbauen. Und diese wenigen Minuten sind so viel Wert. Sie helfen unserem Körper, den natürlichen Wechsel von Anspannung und Entspannung wiederherzustellen. Wir schaffen so wieder Gleichgewicht in unserem Leben und kümmern uns aktiv um unsere Life Balance. 

Probiere doch mal den ein oder anderen Vorschlag aus. Das was dir gut tut, kannst du in deinen Alltag integrieren. Du wirst sehen, dass du so deine Lebensqualität erhöhen kannst. Diese Auszeiten senken dein Stresslevel und halten dich gesund. 

Über momentsfor.me

Auf momentsfor.me möchten wir dir Inspiration geben. Für deine Life Balance. Entdecke, wie du im Alltag ganz einfach mehr Platz für dich, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden machst. Und wieder mehr Balance und Leichtigkeit in dein Leben bringst. Wir unterstützen dich dabei durch alltagstaugliche Tipps und Empfehlungen aus allen Bereichen der Gesundheit: Bewegung, Entspannung, Ernährung und Lebensfreude.

 

Bild von Annie Spratt auf Unsplash.