Rote Beete Kokos Suppe mit Pastinakenchips

 

Hast Du Lust auf etwas crunchiges? Diese Suppe ist nicht nur cremig sondern auch bissfest durch die selbstgemachten Pastinakenchips als Topping.

 

Zutaten für die Chips:
2 lange Pastinaken
3 EL Rapsöl
1 EL Rosmarinnadeln

Für die Suppe:
4 mittelgroße Rote Beete Knollen
1 großes Stück Ingwer
2 Knoblauchzehen
1 Schalotte
2 EL Rapsöl
1 EL Currypulver (mild)
1 TL Kurkuma
½ TL Kreuzkümmel
1/3 TL Zimt
½ TL Rosmarinnadeln
1 TL Salz
400 ml Kokosmilch

Zubereitung:

Heize den Backofen auf 160 Grad vor.

Bürste die Pastinaken ab und hoble sie in dünne Scheiben. Mische sie in einer Schüssel mit dem Öl und Rosmarinnadeln und verteile sie auf dem Backblech. Die Scheiben sollten eng nebeneinander liegen.

Die Pastinaken für 30 – 35 Minuten im Backofen bei 160 Grad backen bis sie etwas bräunlich werden.

In der Zwischenzeit schäle und schneide den Ingwer, Knoblauch und die Schalotte klein, sowie die Rote Beete.

Erwärme im Topf das Öl und dünste Ingwer, Knoblauch und die Schalotte an. Füge danach alle Gewürze hinzu und dann die klein geschnittene Rote Beete. Je kleiner sie geschnitten ist, desto kürzer ist die Kochzeit.

Füge jetzt Wasser hinzu bis das Gemüse bedeckt ist und koche es ca. 25-30 Minuten. Kurz vor dem Ende kommt die Kokosmilch dazu. Püriere die Suppe mit einem Pürierstab und serviere sie mit den Pastinakenschips.

Dieses Rezept ist vegan, glutenfrei, lactosefrei, histaminarm, fructosearm.